Auf der Suche nach Motivation - Tipps & Tricks

Eine der größten Herausforderungen beim Ausmisten und Ordnung schaffen ist, erst einmal den Hintern vom Sofa zu bekommen und loszulegen. Ich verrate dir hier ein paar Tricks, die du testen solltest, wenn mal wieder so gar nichts geht. Du schaffst das!

Lieblingsmusik

Schnapp dir deine kabellosen Kopfhörer oder drehe deine Lautsprecher auf. Erstelle dir eine eigene Playlist mit Songs, bei denen du nicht stillsitzen kannst und starte sie vor bevor du beginnst! Vielleicht findest du ein paar Inspirationen in meiner persönlichen Putz-Power-Playlist bei Spotify.  

Sing mit, tanze, genieße die Musik! 

Verbinde das "Angenehme" mit dem Nützlichen

Ausmisten, Ordnung machen, Putzen… Das sind – bis auf wenige Ausnahmen – Tätigkeiten, die das Gehirn nicht allzu sehr anstrengen. Nutze das und höre nebenher informative Podcast oder Hörbucher, die dich weiterbringen!

Stell dir vor du bekommst Besuch

Na, ist dein Blutdruck direkt beim Lesen der Überschrift nach oben gegangen? Manchmal genügt bei mir schon allein die Vorstellung, dass in 10 Minuten spontaner Besuch vor meiner Tür stehen könnte, um ungeahnte Kräfte freizusetzen. Probier das einfach mal aus! Oder lade dir – was natürlich noch viel schöner ist – tatsächlich Besuch in den nächsten Tagen ein. 

Geh kleine Schritte

Motivation ist manchmal auch ein wenig paradox. Es gibt Tage, da ist man voller Power und will ganz viel schaffen, doch schon nach kurzer Zeit sitzt man inmitten eines noch schlimmeren Chaos als vorher und kann nicht mehr. 

Wenn dir so etwas öfter passiert, versuche es lieber in kleinen Schritten! Nur eine Schublade, nur eine Kategorie aufräumen oder ausmisten. Wenn du danach immer noch Lust auf mehr hast, darfst du dir gerne die nächsten Dinge vornehmen.

Belohne dich

Überlege dir eine Belohnung, die du dir nach getaner Arbeit (und zwar wirklich nur dann!) gönnen möchtest. 

Ein leckeres Eis, eine Folge deiner Lieblings-Serie, eine Runde Zocken am PC, Bestellung beim Sushi-Lieferanten, ein herrliches Schaumbad – was auch immer dein Herz begehrt und dich motiviert!

mutzii-9yMZdOi1mKo-unsplash

Suche dir einen Aufräum-Buddy

Idealerweise gibt es in deinem Haushalt jemandem, mit dem du gemeinsam Ausmisten oder Aufräumen kannst. Wenn nicht, suche dir einen Aufräum-Buddy! Zum Beispiel eine Freundin, die auch oft an mangelnder Motivation scheitert. Verabredet euch zum gemeinsamen Aufräumen, das kann sogar jeder in seiner eigenen Wohnung tun. Per Telefon oder Video-Chat könnt Ihr Euch über Eure Fortschritte austauschen und gegenseitig motivieren.

Schreibe einen Kommentar